Lothar´s Casinospiele Blog

Die Welt der Casinospiele

4 Strategien beim Roulette

| Keine Kommentare

Roulette ist eines der beliebtesten Casinospiele und hat spätestens seit James Bond die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich gezogen. Eins der Glücksspiele, bei denen man gegen die Bank spielt und durch seinen Einsatz unheimlich hohe Gewinne erzielen kann. Aber gibt es bei diesem Spiel auch bestimmte Strategien, die eingesetzt werden können? Die Zahl der Strategien beim Roulette ist zahlreich und vielseitig, so dass fast jeder Spieler die für sich geeignete Strategie finden kann.

Aber welche Strategien gibt es denn?
Hier möchte ich kurz vier beliebte Strategien beim Roulette vorstellen.

James Bond Strategie

Er hat dafür gesorgt, dass das Casinospiel wieder einen neuen Aufschwung erlebt und hat natürlich deswegen auch eine eigene Strategie verdient.

Dabei nimmt man einen bestimmten Einsatz und verteilt ihn auf drei verschiedene Felder. Eins mit einer hohen Zahl, eins mit den niedrigen Zahlen und den Rest auf die Null. Empfehlenswert ist diese Strategie allergings nur, wenn der Geldbeutel nach ausreichend Kapital hergibt. Immerhin besteht noch die Möglichkeit, dass die niedrigsten Zahlen kommen, auf die man eben keinen Einsatz platziert hat. Diese Strategie wird fortgesetzt und ganz nach dem Matingale System verdoppelt, bis einer der drei Einsätze das Glück reinholt.

Martingale Strategie

Eine beliebte Roulette Strategie, die mit genug Kapital und Ausdauer zu hohen Gewinnen führen kann und leicht umzusetzen ist.
Dabei geht es nicht um die genauen Zahlen, sondern die Einsätze werden auf Farbe und Gerade/Ungerade gesetzt. Dabei sollte mit kleineren Einsätzen begonnen werden, da die Einsätze mit jeder Runde verdoppelt werden. Beginn man also mit 5,- Euro und verliert, platziert man in der nächsten Runde 10,- Euro auf die gleiche Wette. Da die Chancen der Farben und der gerade und ungeraden Zahlen bei 50/50 liegt, kann mit etwas Geduld das Casino mit einem vollen Geldbeutel verlassen werden.

Paroli Strategie

Bei dieser Strategie wird ein Hattrick gesammelt. Das bedeutet, dass nach einem Gewinn nicht der Einsatz verdoppelt wird wie bei der Martingale Strategie, sondern dass mit den Gewinnen weitergespielt wird und diese zum Einsatz der nächsten Runde genutzt werden. Man spielt also mit einem Grundeinsatz und setzt bei jedem Gewinn direkt wieder alles ein, bis drei Siege in Folge verzeichnet werden. Verliert man eine Runde, beginnt man wieder beim Grundeinsatz und startet einen neuen Versuch.

D´Alembert Strategie

Sie ist auf einen Mathematiker aus Frankreich zurückzuführen und gehört zu den risikoärmsten Strategien beim Roulette und eignet sich daher besonders für Neulinge am Tisch. Sie erfordert ein wenig Geduld und ist vom Aufbau her anders aufgestellt, als die meisten anderen Strategien.

Bei einem Gewinn wird ein Teil weggenommen und mit dem Rest weitergespielt und bei einem Verlust wird die verlorene Summe wieder ergänzt. So wird bei einem Gewinn in der nächsten Runde kein kompletter Verlust entstehen können, da ein Teil der Jetons wieder in den eigenen Stack geht.

Fazit

Es gibt verschiedene Strategien, die von vorsichtig zu aggressiv reichen und somit auch unterschiedliche Gewinne in Aussicht stellen. Wenn man sich für den Platz am Roulette-Tisch jedoch Zeit nimmt, kann auch mit den vorsichtigen und zurückhaltenden Strategien ein netter Gewinn erzielt werden. Welche Strategien beim Roulette für einen selbst am effektivsten sind, muss einfach ausgetestet werden, da es keine Universalstrategie für sichere Gewinne gibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.